Reiki-Angebote.de

Startseite

Was ist Reiki?
Zehn Merkmale der Reiki-Energie
Die Reiki Grade
Der Meistergrad
Reiki und Geld
Der Reiki Weg
Die Reiki Einweihung
Die Chakrenfarben
Einstimmung in die Reiki-Energie

Interessante Links

Kontakt
Impressum

 

Reiki
Die Reiki – Einweihung

Einweihung in den 1. Grad

Nehmen wir einmal an, ein Musikinstrument muss gestimmt werden, oder das Radio muss fein eingestellt werden.

Alles Ungestimmte oder nicht richtig Eingestellte muss doch zu erst einmal Misstöne erklingen lassen.

Um den Geräten verborgene harmonische Töne zu entlocken, ist es notwendig vorhandene Fehler in der Einstellung zu finden und die Disharmonie auszugleichen.

Im Reiki – System geht es ebenfalls darum, wir müssen auf die bewusste Aufnahme der universellen Lebensenergie eingestellt oder eingestimmt werden.

Nur mit dem Ego, nur mit dem Verstand oder mit den Gefühlen erreichen wir wenig. Erst wenn wir unser Herz und die Seele für die überpersönliche schöpferische Kraft in uns öffnen und gleichzeitig das „Dein Wille geschehe“ annehmen, erfahren wir wieder den Kontakt zu unserer Lebensenergie und auch zu allen ehemals vorhandenen Intuitionen. Dadurch machen wir den Weg frei auf allen Ebenen unseres Seins um natürliche Heilung und Ganzheit zu erfahren.

Die Einstimmung findet in unserem Haus immer im Rahmen eines 2 – tägigen Seminars statt. Dabei werden die praktischen Anwendungsmöglichkeiten und die theoretischen Grundlagen von Reiki umfassend vermittelt.

Die 1. Einstimmung für den 1. Grad beginnt mit der Öffnung für die Universelle Reiki – Energie.

Die 2. und 3. Einstimmung stellt die Feineinstimmung für diese Energie dar.

Erst nach der 4. und letzten Einstimmung sind wir dauerhaft mit der Reiki – Energie verbunden, das heißt der Energiekanal ist geöffnet.

Die Schüler unseres Hauses berichten nach den Reiki – Einstimmungen häufig von Lichterlebnissen, aber auch von körperlichen Erlebnissen wie z.b. „kribbeln“ auf dem Kopf oder im ganzen Körper, von Wärmegefühl in den Händen und Füßen, einem warmen Strom entlang der Wirbelsäule und vielem mehr. Manche sehen Bilder, wie z.b. Landschaften oder Engel, andere wiederum nehmen Farben war. Wieder andere spüren oder sehen nichts Konkretes, sondern fühlen sich einfach wohl und sind tief innen „berührt“.

Sicher ist, dass alles darauf hinweißt das „etwas passiert“. Die Reinigungsreaktionen unseres Ganzen ist in Gang gebracht, die Selbstheilungsprozesse können jetzt harmonisch anlaufen.

Wichtig ist, die nächsten 21 Tage nach der Einweihung täglich Reiki an sich selbst zu praktizieren, um die gerade erst geöffneten Energiekanäle offen zu halten, sie zu trainieren. Hierbei wird das Feingefühl entwickelt und gestärkt. Der neu Eingeweihte sollte während dieser Zeit sehr viel trinken.

Schön ist es immer wieder nach Führung eines Tagebuches, im Anschluss der 21 Tage Reinigungsphase feststellen zu können, auf welche wunderbarer Weise Reiki begonnen hat seine Wirkung zu tun.